05. 02. 2024

Buenos Aires (AT) – Argentiniens „Vaca Muerta“ (a.d “tote Kuh”) gilt als das drittgrößte nicht konventionelle Erdöl- und Ergas Vorkommen der Welt. Im letzten Jahr konnte die Region, die sich 30.000 Quadratkilometer über die Provinzen Neuquén, Río Negro, La Pampa und Mendoza erstreckt, neue Rekordzahlen vorlegen. Insbesondere, in der Erdölpropduktion.

Vaca Muerta die geologische Schieferformation im Neuquén-Becken. (quelle: abc.com)

Nach Angaben der Beratungsfirma Economía & Energía, die Zahlen der staatlichen Energiebehörde auswertet, zeigen die ersten Hochrechnungen für das letzte Jahr eine Schieferölproduktion von 2023 351.900 bpd. Das entspricht 70% der Rohölproduktion allein der Provinz Neuquéns, Herz der argentinischen Oil & Gas Industrie. Gegenüber den 276.600 bpd, die im Jahr 2022 aus dem gesamten Vaca Muerta Becken gefördert wurden, bedeutet dies einen Anstieg um 27%.

Allein die fünf wichtigsten Vaca-Muerta-Felder steuerten 72 500 Barrel Öl pro Tag (bpd) zu dem Wachstum bei, wie das Nachrichten-Portal Más Energia / La Mañana de Neuquén berichtet.

1.) Das Loma-Campana-Feld betrieben vom Oil&Gas Staatsunternehmen YPF in der Nähe von Añelo, Neuquen gilt traditionell als ertragreichstes Gebiet in Vaca Muerta: im Dezember 2023 förderten die dort tätigen Unternehmen einen Rekordwert von 82.000 bpd. Das entspricht einem Anstieg von 9% im Vergleich zum Vorjahr.

2.) An zweiter Stelle, La Amarga Chica. Hier ist die Produktion innerhalb eines Jahres um 44% gestiegen. Innerhalb eines Jahres ging die Produktionsmenge von 42.000 bpd auf 60.5000 bpd hoch.

Bandurria Sur wird von YPF in Partnerschaft mit der norwegischen Equinor betrieben und ist eines der Stargebiete für die unkonventionelle Ölförderung. (quelle: patagoniashall.com)

3.) Bandurria Sur (YPF), war im letzten Jahr das Gebiet das mit 77% das größte Wachstum in Vaca Muerta vermeldete. Im Dezember 2023 produzierte das Gebiet 50.500 Barrel pro Tag, das sind 21.000 Barrel mehr als im Dezember des Vorjahres.

4,) An vierter Stelle der steht das vom Unternehmen Vista betriebene Feld Bajada del Palo Oeste mit einer Tages-Produktion von 41.800 Barrel. Im Jahresvergleich entspricht das einer Steigerung von 41%. Im Dezember 2022 hatte das Feld noch 29.300 bpd produziert.

5.) Cruz de Lorena ist ein von Shell betriebenes Feld, dass im Dezember 2023 rund 14.800 bpd produzierte. Das waren etwa 300 bpd weniger als im Vorjahr und entspricht einem Rückgang von 2%. Die übrigen Fördergebiete produzierten im Dezember letzten Jahres 102,99 bpd (17.600 bpd mehr als in 2022), was einem Drittel der gesamten unkonventionellen Rohölproduktion der Provinz entspricht.

Konventionelle Erdölförderung rückläufig

Die Schieferölförderung in Neuquén erklärt den Anstieg der Produktionsmenge in ganz Argentinien. Insgesamt stieg die Erdölförderung im letzten Jahr im Vergleich zum Vorjahr um 8,7% in Argentinien. Interessant: während in Vaca Muerta die Erdölförderung um 25,9% anstieg, ging die Förderung konventionellem Erdöl (das hauptsächlich in anderen Gebieten als der Provinz Neuquén gefördert wird) um 2,9 % zurück.

Im Jahr 2023 waren durchschnittlich 47 Bohranlagen aktiv, etwas mehr als im Jahr 2022 (45). Im Durchschnitt wurden 45 produktive Bohrungen pro Monat fertiggestellt, und YPF war das Unternehmen mit der höchsten Zahl an fertiggestellten Bohrungen im Jahr 2023.

Es könnte dich interessieren

Die Fintechs, die das Zahlen in Lateinamerika neu dachten

Egal ob Smartphone oder Kreditkarte: bargeldloses Bezahlen ist auf dem Vormarsch. Auch in ...
25. 02. 2024

Argentinien in den Augen der Lateinamerika-Initiative der Deutschen Wirtschaft

Die deutsche Botschaft in Buenos Aires lud am Donnerstag zu einem Empfang anlässlich des Besuches ...
23. 02. 2024
Elena EstrellaVon

Goodbye Pesos? La Rioja bringt eigene Währung in Umlauf

La Rioja plant die neuen Scheine -den Bocade- in 45 Tagen in Umlauf zu bringen. Die ...
23. 02. 2024

Der Konsum sackt ein: “Der Markt ist wieder da”

Trotz der moderaten Verlangsamung der Inflation werden dieses Jahr rote Zahlen erwartet: ...
22. 02. 2024

Hacé tu comentario

Por si acaso, tu email no se mostrará ;)